🎉 NEU: Entdecke unsere natürlichen Nährstoffe 🎉

PERIODICLE

Fruchtbare Tage berechnen: Das musst du wissen

Der weibliche Zyklus ist eine Wissenschaft für sich. Eisprung, fruchtbare und unfruchtbare Tage, Regelschmerzen, Hormonschwankungen und und und. Inmitten des Ganzen steht für die eine oder andere von uns auch noch das Thema Kinderwunsch. Doch ist es manchmal gar nicht so leicht schwanger zu werden. Denn eine Frau* hat nur wenige fruchtbare Tage im Monat. Um den "besten Zeitpunkt" zu finden, kann man sich unter anderem an einem Eisprungrechner orientieren. Mit diesem Eisprungrechner lassen sich nicht nur der Eisprung, sondern auch die fruchtbaren Tage - 2 bis 3 Tage vor und nach dem Eisprung - bestimmen.

Ein Überblick über die Zyklus Basics und die genauen Abläufe in unserem Körper sind wichtig und spannend für alle Menstruierenden*. Ob du nun einen Kinderwunsch hast oder nicht, dein Körper vollbringt wahre Wunder. Du kannst dir ganz einfach einen eigenen Eisprungkalender erstellen und hast so deine fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Blick. Bei einem kürzeren Zyklus oder längeren Zyklus ist es schwieriger die fruchtbaren Tage zu bestimmen und doch ist es sehr hilfreich, die verschiedenen Zyklus-Phasen zu dokumentieren.

Fruchtbare Tage berechnen: die Basics vorab

Auf dem Bett liegt eine junge Frau mit beiden Haenden auf ihrem Unterleib und Weintrauben auf ihrem Intimbereich
  1. bei einem regelmäßigen Zyklus ist die Chance einer schnellen Schwangerschaft höher, weil sich die fruchtbaren Tage & Eisprung besser berechnen lassen
  2. bei einem unregelmäßigen Zyklus - leider ist das bei vielen Frauen der Fall - ist es schwieriger schwanger zu werden, denn der Eisprung und die fruchtbaren Tage sind schwieriger zu berechnen. Im Durchschnitt geht der weibliche Zyklus zwischen 28 und 40 Tagen. Bei einigen variiert die Zykluslänge mit jedem Monat.
  3. Die Eizelle ist nach dem Eisprung ca. 12-24 Stunden fruchtbar, aber keine Panik: Es bleiben euch mehr als diese paar Stunden!
  4. Kurz vor dem Eisprung ist man besonders fruchtbar. Die männlichen Spermien überleben 2-3 Tage in der Scheide und Gebärmutter. Das heißt: Ob vor dem Eisprung, während des Eisprungs, oder kurz danach: die Spermien verweilen im weiblichen Körper und können auch kurz nach dem Eisprung mit der Eizelle verschmelzen. Kinderwunsch? Dann ist das der Zeitpunkt für ungeschützten Geschlechtsverkehr. Du willst nicht schwanger werden? Dann besonders vorsichtig sein.
  5. Wichtig: der Grund für das Ausbleiben der Periode muss nicht unbedingt Schwangerschaft sein! Das Zusammenspiel von Hormonen, Körper und Geist sind eine Wissenschaft für sich und können so einiges durcheinander bringen, unter anderem unseren Zyklus.

Der Eisprung: Wann er stattfindet & Was genau passiert (kompakt)

Ungefähr 14 Tage vor Beginn der nächsten Periode bzw. 14 Tage nach Beginn deiner letzten Periode findet der sogenannte Eisprung statt. Vor der Ovulation wird in der Gebärmutter und Scheide viel Östrogen produziert. Hohe Mengen an Östrogen führen zu einem hohen LH-Anstieg (luteinisierenden Hormon). Der Anstieg des LH-Hormons bewirkt die Ovulation. Die reife Eizelle wandert aus den Eierstöcken über den Eileiter. Das ist der ideale Zeitpunkt für die Befruchtung der Eizelle durch Spermien. Findet bis zu 24 Stunden nach dem Eisprung (fruchtbarste Zeit) keine Befruchtung statt, so zerfällt die Eizelle und wird mit der nächsten Regelblutung ausgeschieden. Der Zyklus beginnt von Neuem.

Der weibliche Zyklus ist natürlich um einiges komplizierter, doch reicht manchmal ja auch schon die kompakte Version, um ans Ziel - (k)eine Schwangerschaft - zu kommen.

Dein Eisprungkalender: Fruchtbare Tage berechnen

Ein (Eisprung) Kalender liegt aufgeschlagen auf dem Tisch

Keine Sorge, es handelt sich bei der Berechnung der fruchtbaren Tage um keine komplizierte mathematische Gleichung.

Es gibt verschiedene Methoden zur Berechnung der fruchtbaren Tage: Ob handschriftlicher Eisprungkalender oder eine Eisprungrechner-App, deine fruchtbaren Tage lassen sich berechnen. Du kannst dir so einen guten Überblick verschaffen. Du brauchst dazu nur den ersten Tag deiner Blutung und deine durchschnittliche Zykluslänge (kann zwischen 28 bis 40 Tagen variieren). Der Eisprung erfolgt 14 Tage nach dem ersten Tag der Periode. Die fruchtbaren Tage sind meist 2-3 Tage vor und nach dem Eisprung.

Eine Beispiel-Rechnung:

Angenommen, der erster Tag deiner Periode ist der 16. Juni. Dein eigener Zyklus ist durchschnittlich 28 Tage lang. Du kannst mit deinem nächsten Eisprung ca. 14 Tage nach dem ersten Tag deiner letzten Periode rechnen. Damit wäre dein Eisprung am 30. Juni. Fun fact: Dieser ist für einige sogar spürbar. Achte mal beim nächsten Mal drauf, vielleicht spürst du ihn dann auch. Deine fruchtbaren Tage wären dann am 27./28./29 + 1./2./3.7.

Die verschiedenen Einflüsse auf den Zyklus

Vor einem blauen Hintergrund liegt eine vollständige Pillen Packung

Berechnung schön und gut, aber was ist mit einem chaotischen und unberechenbaren Zyklus? Auch hier: mögliche Faktoren können Stress, aber auch Verhütungsmittel wie Pille und Co. sein. Vor allem das Absetzen der Pille bringt den hormonellen Haushalt der Frau* durcheinander. Viele Menstruierende mit einem regelmäßigen Zyklus setzen deshalb auf natürliche Verhütungsmittel. Das ist natürlich riskanter und doch gesünder für deinen Körper. Das ist ein Thema für sich und bringt so einige Fragen mit sich. Empfehlenswert ist deshalb ein Gespräch mit einem Experten oder Frauenarzt.

Fazit: So steigerst du deine Fruchtbarkeit

Vor einem blauen Hintergrund legt eine schwangere Frau in Unterwäsche beide Haende auf ihren Baby Bauch

Vor allem bei der Planung einer Schwangerschaft ist die Berechnung der fruchtbaren Tage unumgänglich. Das Rechnen und Fixieren kann aber auch zusätzlichen Stress verursachen. Wir wissen alle, was Stress mit unserem Körper macht. Wenn du also einen Kinderwunsch hast, dann versuche entspannter und weniger "berechnend" an die Sache ran zu gehen. Unerfüllter Kinderwunsch nach einem Jahr? Ein Besuch beim Frauenarzt kann helfen.

Dein Kinderwunsch hat sich erfüllt? Herzlichen Glückwunsch! Doch es kommen nur noch mehr Fragen auf. Zum Beispiel: Schwanger trotz Periode? Du fragst dich was für Veränderungen dein Körper nach der Geburt durchlebt? We hear you und teilen unser Wissen mit dir!

Über MYLILY

Wir sind ehrlich, nachhaltig und finden, dass Frauen* wunderbar sind! Wir machen uns Gedanken & brechen Tabus. Mit einem Lächeln, gutem Gewissen und 100% nachhaltigen Perioden-Produkten. Was wir auch tun: wir machen den Mund auf, setzen uns ein für Bodypositivity, die Stärkung von Frauen, Nachhaltigkeit und Aufklärung. Damit jede Frau weiß, was in ihr steckt - nicht nur, wenn's um Tampons geht.

Das könnte Dich auch Interessieren...
Corona und andere Viren: Anthony Williams Ratgeber für mehr Gesundheit und weniger Viren im Körper
Spätestens seit Corona sind die Menschen wachsamer denn je. Und das nicht ohne Grund: Krankheitserreger und Viren sind überall. Es ist wichtig zu wissen, was Viren überhaupt sind und wie man seinen Kö
MEHR ERFAHREN
Mehr als Nachhaltige Produkte: Tipps für ein nachhaltiges Leben
Nachhaltigkeit. Erste Assoziation sind weniger Müll und Plastik, sowie eine umweltfreundliche Lebensweise, die im Idealfall auch besser für unsere eigene Gesundheit ist.
MEHR ERFAHREN
Periode bleibt aus: Mögliche Ursachen & hilfreiche Tipps
"Ich bin eine Woche überfällig." Für viele Menstruierende* ist das der Horror-Satz Nummer 1. Diesen Satz haben wir entweder selber schon einmal gesagt, uns von anderen Frauen* oder in Filmen anhören m
MEHR ERFAHREN