Vielen Dank für deine Teilnahme an unserem Selbsttest!

Das ist dein Ergebnis:

TESTOSTERON-ÜBERSCHUSS

Dein Testergebnis deutet darauf hin, dass bei dir möglicherweise ein Ungleichgewicht im Testosteronspiegel besteht. Ein Überschuss an Testosteron führt oft zu einer Östrogendominanz, da Östrogen aus Testosteron durch den Prozess der Aromatisierung gebildet wird. Aromatisierung ist der Vorgang, bei dem Enzyme Testosteron in Östrogen umwandeln. Dieses Ungleichgewicht zwischen Testosteron und Östrogen kann Auswirkungen auf den Körper haben, wie hormonelle Dysregulationen, die sich auf die Menstruationszyklen und die Fruchtbarkeit auswirken können.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, ein Hormonungleichgewicht zu korrigieren. Die Anpassung des Lebensstils und der Ernährung kann dazu beitragen, die Symptome des Testosteron-Ungleichgewichts zu verbessern und dein allgemeines Wohlbefinden zu fördern.




Symptome eines Testosteron-Ungleichgewichts:

1. Pickel und Akne im Gesicht, Dekolleté und auf dem Rücken: Eine vermehrte Talgproduktion kann zu Hautunreinheiten führen, insbesondere im Gesicht, auf dem Rücken und der Brust.

2. Hormonell bedingter Haarausfall auf dem Kopf: Ein Testosteronüberschuss kann zu einer Vergrößerung der Haarfollikel führen, was wiederum zu einem verstärkten Haarausfall führen kann.

3. Vermehrte Behaarung im Gesicht und am Körper: Die Überproduktion von Testosteron kann zu vermehrtem Haarwachstum bei Frauen führen, insbesondere im Gesicht, am Rücken oder an anderen normalerweise männlichen Stellen.

4. Gewichtszunahme: Testosteron beeinflusst den Stoffwechsel, und ein Überschuss dieses Hormons kann zu Veränderungen im Energiestoffwechsel führen. Dies könnte zu einer verstärkten Aufnahme und Speicherung von Fett, insbesondere im Bauchbereich, beitragen.

5. Menstruationsstörungen: Ein hoher Testosteronspiegel kann das Gleichgewicht der Sexualhormone, einschließlich Östrogen und Progesteron, stören. Dieses hormonelle Ungleichgewicht kann den normalen Menstruationszyklus beeinträchtigen und somit zu einer unregelmäßigen Periode oder dem Ausbleiben der Menstruation führen.

6. Verminderte Fruchtbarkeit: Ein überschüssiger Testosteronspiegel kann die normale Ovulation (Eisprung) beeinträchtigen. Eine gestörte Eizellreifung und der ausbleibende Eisprung können die Chancen einer erfolgreichen Empfängnis verringern.

8. Ein auffällig erhöhter Sexualtrieb: Testosteron ist ein Hormon, das einen direkten Einfluss auf die Libido oder das sexuelle Verlangen hat. Ein Anstieg des Testosteronspiegels kann daher dazu führen, dass Frauen ein stärkeres sexuelles Verlangen verspüren.

DEINE PRODUKTEMPFEHLUNG

ZYKLISCHE ERNÄHRUNG

Unser neue Workshop für deine Hormonbalance

Vitamin D3 + K2

⭐⭐⭐⭐⭐

Ab 24,95€

Produkt bestellen

Gesichtscreme

⭐⭐⭐⭐⭐

Ab 24,95€

Hier bestellen

Zink + Vitamin C

⭐⭐⭐⭐⭐

Ab 24,95 €

Jetzt bestellen

Mamaglück

⭐⭐⭐⭐⭐

Ab 24,95€

Zum Produkt

Möchtest du mehr erfahren?

In unserem Magazin erfährst du mehr rund um Hormone, Zyklus und Frauengesundheit.
Außerdem haben wir die Rubrik "Starke Frauen*" in der wir rund um das Thema Female Empowerment informieren.
Schau gerne mal vorbei!