🎉 MYLILY GREEN WEEK: Bis zu 32% RABATT auf Vorrats- und Sparpacks! 🎉

PERIODICLE

Tampon oder Binde? Die Unterschiede im Überblick

Während deiner Menstruation die Frage aller Fragen: Was ist besser, gesünder, angenehmer, hygienischer? Tampon oder Binde? Besonders wenn du noch nicht viel Erfahrung mit Hygieneprodukten hast, kann die Auswahl dich schnell überfordern. Also, wo liegen denn nun die Unterschiede zwischen Tampon und Binde? Sowohl mit einem Tampon, als auch mit einer Binde, wird das Blut während deiner Menstruation hygienisch und sicher aufgefangen. Letztendlich ist es einfach Geschmackssache. Du solltest dich für das Produkt entscheiden mit dem du dich während deiner Periode am wohlsten fühlst.

Tampon – Hygienischer Schutz innerhalb des Körpers

Ein Tampon ist unauffällig, ungefähr so groß wie ein Zäpfchen und während des Gebrauchs nicht spürbar. Spürst du ihn doch, dann sitzt er noch nicht ideal. Ein Tampon fängt Menstruationsblut in deinem Körper auf. Je nach Stärke der Regelblutung kannst du zwischen verschiedenen Tampon-Stärken wählen – meist mini, normal und super. Für den Anfang ist ein mini Tampon eine gute Größe zum Üben. Dann wechselst du einfach häufiger. Generell solltest du immer die kleinste mögliche Größe tragen. Nur so „funktioniert“ ein Tampon ideal. Nimmst du z.B. einen zu großen Tampon für die Blutungsstärke, kann das Blut an der Seite vorbeilaufen. Der Tampon saugt sich dann nicht voll und ist somit nicht dicht. Damit du beim Wechseln keine Bakterien mit einführst, ist Händewäschen davor ein absolutes must! Keine Sorge, wenn das Einführen nicht beim ersten Mal klappt. Aller Anfang ist schwer und wir hatten alle zunächst Schwierigkeiten beim Einführen. Mit ein bisschen Übung wird es sich bald ganz natürlich anfühlen. Du solltest deinen Tampon am besten alle 4, spätestens aber alle 8 Stunden wechseln. Ganz wichtig ist noch, dass Tampons auf gar keinen Fall ins Klo entsorgt werden dürfen, sondern immer in den Mülleimer.

Wieso Tampons benutzen?

  • Saubere Aufnahme des Blutes innerhalb des Körpers
  • Keinerlei Einschränkungen beim Schwimmen oder sportlichen Aktivitäten
  • Wenig Geruchsbildung

 

Wieso Tampons nicht benutzen?

  • Gefahr von eingebrachten Bakterien während des Einlegens (Händewaschen!)
  • Bei zu seltenem Wechsel geringes Risiko von TSS (Toxisches Schock Syndrom)
  • Durch häufigen Wechsel können die Schleimhäute gereizt werden
  • Du brauchst ein wenig Übung bis alles reibungslos flutscht

 

Unser Tipp für dich: Unsere Bio Tampons bestehen zu 100% aus GOTS zertifizierter Bio-Baumwolle. Da Tampons mehrere Stunden in deinem Körper bleiben und noch dazu an einer sehr empfindlichen Stelle, lohnt es sich darauf zu achten was in deinem Tampon steckt. Bio-Tampons sind außerdem auch hypoallergen.

Binden - Hygienischer Schutz außerhalb des Körpers

Binden fangen das Blut während deiner Periode außerhalb des Körpers auf. Es gibt sie in verschiedenen Längen und Dicken. Die Einlagen sind mit einem Klebestreifen ausgestattet und werden in der Unterwäsche fixiert. Für zusätzlichen Schutz sind manche Binden mit sogenannten Flügeln versehen, die um dein Höschen geschlagen werden können. Diese sind besonders für nachts eine gute Option, da so weniger verrutschen kann. Insbesondere wenn du noch nicht so lange deine Periode hast sind Binden ein gutes Einstiegsprodukt. Binden sind total easy in der Anwendung und du kannst dich trotzdem sicher fühlen. Genau wie Tampons sollten auch Binden immer im Mülleimer entsorgt werden. Nicht verwechseln solltest du Binden übrigens mit Slipeinlagen. Diese sind alleine nicht saugfähig genug während deiner Periode. Je nach Stärker deine Periode solltest du deine Binde alle 4-8 Stunden wechseln.

Wieso Binden benutzen?

  • Einfache Handhabung auch für Ungeübte ab der ersten Periode
  • TSS Risiko sehr gering
  • Zur Sicherheit auch mit einem Tampon kombinierbar

 

Wieso Binden nicht benutzen?

  • Bei Verrutschen ist Auslaufen des Regelbluts möglich (vor allem nachts ein Problem, wenn du dich viel bewegst)
  • Aufgrund des feuchten Milieus im Intimbereich Reizungen der Haut möglich
  • Nicht zum Schwimmen geeignet
  • Schnellere Geruchsbildung da Blut mit Sauerstoff in Berührung kommt

MYLILY Binden für Tag oder Nacht mit 100% Bio-Baumwolle.
Direkt in deinen Briefkasten.

Über MYLILY

Wir sind ehrlich, nachhaltig und finden, dass Frauen* wunderbar sind! Wir machen uns Gedanken & brechen Tabus. Mit einem Lächeln, gutem Gewissen und 100% nachhaltigen Perioden-Produkten. Was wir auch tun: wir machen den Mund auf, setzen uns ein für Bodypositivity, die Stärkung von Frauen, Nachhaltigkeit und Aufklärung. Damit jede Frau weiß, was in ihr steckt - nicht nur, wenn's um Tampons geht.

Das könnte Dich auch Interessieren...
Toxisches Schocksyndrom: eine Infektion, die mehr Aufklärung benötigt
„Das toxische-WAS?“ So erging es mir vor ein paar Jahren, als ich zum ersten Mal in meinem Leben vom toxischen Schocksyndrom, kurz TSS, erfuhr. Es war ein ganz normaler Abend, an dem ich mir die Nachr
MEHR ERFAHREN
Was ist Endometriose und was sind die Symptome? MYLILY Interview
Endometriose ist eine chronische Erkrankung, die nur bei Frauen vorkommt. Gewebe, welches der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) sehr ähnelt, siedelt sich dabei im Unterleib an. Häufig sind Eileiter
MEHR ERFAHREN
Scheidenpilz behandeln – so wirst du ihn schnell wieder los
Die meisten von uns kennen das (leider). Quälendes Jucken und quarkiger Ausfluss deuten auf einen Scheidenpilz (Candida albicans) hin. Auch wenn niemand gerne darüber spricht muss dir ein Scheidenpilz
MEHR ERFAHREN