🎉 NEU: Entdecke unsere natürlichen Nährstoffe 🎉

PERIODICLE

Den weiblichen Orgasmus erleben: Wissen & Macht über deinen Körper

Du wirst dich vielleicht in eine dieser Frauen wiederfinden:

Die Frau*, die nur schwer oder kaum einen Orgasmus erlebt

Die Frau*, die noch nie einen Orgasmus erlebt hat

Die Frau*, die sich noch nie selber zum Höhepunkt gebracht hat

Die Frau*, die immer und immer wieder Orgasmen faket

Die Frau*, die multiple Orgasmen erlebt

Die Frau*, die auf Selbstbefriedigung schwört & sich innerhalb weniger Minuten zum Höhepunkt bringen kann

Jeder dieser Frauen* ist großartig, aber Tatsache ist, dass Frauen durch gesellschaftliche Einflüsse und die Stigmatisierung ihrer Körper - nennen wir als ein Beispiel mal Körperbehaarung - sehr oft den Kürzeren ziehen. Nicht nur beim Sex.

Wie oft faket eine Frau* einen Orgasmus, nur damit es ihrem Partner besser geht oder weil sie sich schämt? Wie oft können sich Frauen* beim Sex nicht entspannen und fühlen sich unsicher und unwohl aufgrund körperlicher Unsicherheiten, die durch die Gesellschaft immer wieder verinnerlicht werden? Wie viele Frauen* haben sich noch nie selbstbefriedigt oder sich zumindest ihre Vagina genauer angeguckt, weil die Gesellschaft den weiblichen Körper tabuisiert? Wie viele Frauen* werden verurteilt oder beleidigt, weil sie offen über ihre sexuellen Erfahrungen sprechen?

Jap, wir leben leider noch immer in einer Welt wie dieser, und diese Szenarien sind für viele Frauen Realität. Gerade deshalb ist es wichtig, nicht nur über den weiblichen Orgasmus, sondern über alles was dazu gehört, zu sprechen. Denn anatomisch gibt es vielleicht nicht allzu viele Unterschiede, doch dafür könnten die Erfahrungen beim Sex, der Stimulation und vor allem beim weiblichen Höhepunkt nicht unterschiedlicher sein.

Der weibliche Orgasmus: klitoraler Orgasmus vs. vaginaler Orgasmus

Ein Mann beruehrt mit seiner linken Hand den Ruecken einer Frau waehrend beide auf dem Bett sitzen

Zwei Wahrheiten und eine Lüge:

  1. Deine Klitoris besteht aus mehr als der Klitorisperle (außerhalb deiner Vagina). Sie ist ein ganzes Organ, welches aus über 8000 Nervenenden besteht.
  2. Ein vaginaler Orgasmus hängt mit einem klitoralen Orgasmus zusammen. Wenn es durch eine Penetration zum Orgasmus kommt, dann spricht man zwar vom vaginalen Orgasmus, aber auch von einem klitoralen. Bei der Penetration wird nämlich nicht nur die Vagina, sondern auch die Klitoris stimuliert.
  3. Erogene Zonen - also die Körperstellen, an denen Berührungen uns stimulieren und unsere sexuelle Lust wecken- sind bei alle Frauen* gleich. Es gibt also eine genaue Anleitung, wie und vor allem wo eine Frau* am besten stimuliert werden kann.

Erogene Zonen: Wissen macht Lust

Eine junge Frau in Unterwaesche, mit lockigen Haaren und einer taettowierten Schulter liegt auf dem Bett.

Jeder Körper ist individuell und erlebt somit an unterschiedlichen Stellen Lust und Stimulation. Kein Kopfzerbrechen! Bleib bei dir und fokussiere dich auf deinen Körper. Finde heraus, wo DEINE erogenen Zonen liegen und was dir sexuelle Erregung bringt, ohne dich mit anderen zu vergleichen bzw. dich von den Erfahrungen anderer irritieren zu lassen.  

First things first: Schnapp dir einen Spiegel und schau dir deine Vagina genau an. Das fühlt sich anfangs vielleicht komisch an, ist aber wichtig. Deinen Körper zu kennen und zu lieben gibt dir Selbstbewusstsein und Macht.

Liebesromane, romantische Filme & Pornos: Durch sie finden wir heraus, worauf wir wirklich stehen, finden unsere ersten Crushes und idealisieren unsere Traumpartner. Das macht jeder Mensch, also keinen Grund, es nicht zuzugeben. Nichtsdestotrotz, fiktive Geschichten und Filme sind mit Vorsicht zu genießen. Für alle, die auf der Suche nach der großen Liebe und einer gesunden Beziehung sind: Christian Grey sieht zwar gut aus und weiß, wie er einer Frau einen Orgasmus verschafft und das darf man gerne 2 Stunden im Kino genießen, aber ihr könnt sicher sein, mit so jemandem wollt und könnt ihr keine ernsthafte Beziehung führen. Orgasmus schön und gut, aber das ist eben nicht alles.

Kein Orgasmus trotz Geschlechtsverkehr?

zwei Frauen liegen nebeneinander im Bett waehrend die rechte Hand der einen Frau auf dem Gesicht der anderen liegt.

Für einige Frauen* ist es aufgrund körperlicher Einschränkungen oder Krankheiten extrem schwierig, einen Orgasmus zu erleben. Andere Frauen* erleben keinen Orgasmus — auch weibliche Ejakulation genannt — aufgrund einer Vielzahl von Faktoren. Bei vielen dieser Faktoren sendet dein Körper Warnsignale, vor allem dann, wenn du dich beim Geschlechtsverkehr unwohl fühlst. Psychischer Druck, Stress oder extreme Selbstkritik sind Killer der sexuellen Erregung. Die sexuelle Spannung vergeht und vom Orgasmus ist man ganz weit entfernt.

Aber mal abgesehen davon: Für viele kommt mit Sex ein Orgasmus(s). Aber hier wird wieder klar; Nicht alle Menschen sind gleich, und für viele ist Sex ohne Orgasmus eine genauso schöne Erfahrung. Wir empfehlen: Befreit euch auch hier von dem Stigma! Wenn ihr beim Sex nicht kommt, dann lasst euer Selbstwertgefühl davon keine Schäden nehmen. Es kann ganz unterschiedliche Gründe haben, und es muss noch lange nicht heißen, dass etwas mit EUCH nicht in Ordnung ist. Das ist ein Teufelskreis, begebt euch da garnicht erst rein.

Weiblicher Orgasmus: So kommst du zum Höhepunkt

eine Frau traegt eine hellblaue Unterhose und legt ihre Hand auf ihren unteren Bauch.

Selbstliebe, Selbstbewusstsein, Selbstbefriedigung.

Ganz so einfach ist es natürlich nicht, vor allem wenn dein bisheriges Motto "Selbstzweifel, Selbstkritik, nichts da Selbstbefriedigung" ist.

Es ist ein Prozess, aber irgendwo muss man anfangen. Entwickle ein Gefühl für deinen eigenen Körper, entdecke welche Berührungen an welchen Stellen eine Erregung und Stimulation auslösen. Werde auf deine körperlichen Reaktionen aufmerksam und finde heraus, was dir besonders gefällt. Vielleicht bringst du dich durch klitorale Stimulation zum sexuellen Höhepunkt, aber mach dir da keinen Druck. Der Orgasmus kommt, wenn du bereit bist. Wenn du dich in dieser Phase befindest, dann ist der Orgasmus sowieso nebensächlich. Wie der chinesische Philosoph Konfuzius bereits sagte: "Der Weg ist das Ziel" (Auch wenn er sicher nicht damit gerechnet hat, dass man seine weisen Worte irgendwann im Kontext des weiblichen Orgasmus verwendet. Tja.).

Penis schön und gut, aber hast du schon Mal einen Vibrator ausprobiert? "Hab ich ausprobiert, war aber nicht so meins": Said no woman, ever. Der Vibrator wurde für DICH entwickelt, er ist ein Meister der Peniskünste und egal wann, wo und wie: er ist immer einsatzbereit und auf deine Befriedigung ausgelegt. Das lassen wir jetzt einfach mal so stehen.

Sexualität entdecken: Tantra-Massagen & Sexualtherapie

ein maennlicher Daumen beruehrt die Lippen einer erregten jungen Frau

Du hast Lust auf eine sexuelle Entdeckungsreise? Du bist offen, neugierig und bereit komplett loszulassen? Dann ist eine Tantra-Massage vielleicht genau das Richtige für dich. Es handelt sich um eine lustvolle Praktik, bei der es nur um dich, deinen ganzen Körper und Geist geht. Im Idealfall entdeckst du durch eine Ganzkörpermassage - jap, auch der Intimbereich wird massiert - deine sexuelle Energie. Diese Erfahrung kann sich positiv auf dein Sexualleben und deine Partnerschaften auswirken.


Du hast ein ungutes Gefühl, weil du glaubst, dass eine sexuelle Störung oder Schwierigkeiten bei deinem Sexualverhalten vorliegen? Dann kann dir der Besuch bei einem Sexualtherapeuten helfen. Selbst wenn nichts Schwerwiegendes vorliegt, du hast sicherlich einige Fragen. Dort kannst du deine Antworten finden. Es ist natürlich wichtig (wie bei anderen Therapieformen), dass du offen und ehrlich mit deinen Gefühlen bist. Eine Therapie - ähnlich wie bei der Tantra-Massage - kann dir helfen, deine Probleme zu konfrontieren, sie los zu lassen und ein gesundes sexuelles Bewusstsein zu entwickeln.

Fazit: Sei dein eigener Höhepunkt!

eine junge Frau traegt ein braunes Oberteil und schaut gluecklich in den Spiegel.

Du hast einen Partner gefunden? Keine Orgasmus-Probleme bei dir? Good for you! Du hast momentan keinen Partner, der dir deine Dosis Orgasmus verschafft? Gute Nachrichten: Für einen Orgasmus brauchst du im Grunde nur dich selbst. Wir empfehlen: Investiere, liebe und priorisiere dich selbst. Lerne deinen Körper kennen und lieben. Liebe deine Vagina und Klitoris und verwöhne dich selbst, ganz egal, was das für dich bedeutet. Wichtig: Dazu gehört natürlich auch die richtige Pflege und das Verwenden von nachhaltigen Produkten während der Periode. Deine Vagina verdient Bio-Tampons, Bio-Binden und Menstruationstassen! Mit dieser Einstellung bist du dein eigener Höhepunkt, und die Glücksgefühle kommen von ganz alleine.

Über MYLILY

Wir sind ehrlich, nachhaltig und finden, dass Frauen* wunderbar sind! Wir machen uns Gedanken & brechen Tabus. Mit einem Lächeln, gutem Gewissen und 100% nachhaltigen Perioden-Produkten. Was wir auch tun: wir machen den Mund auf, setzen uns ein für Bodypositivity, die Stärkung von Frauen, Nachhaltigkeit und Aufklärung. Damit jede Frau weiß, was in ihr steckt - nicht nur, wenn's um Tampons geht.

Das könnte Dich auch Interessieren...
Happy Period mit der MYLILY Periodenunterwäsche
Perioden-Unterwäsche, Perioden-Slip, Period Panty. Tausend Namen und kennen tun's die Meisten, gibt's ja schließlich nicht seit gestern. Während der Periode nimmt der Slip das Blut auf und funktionier
MEHR ERFAHREN
CBD Öl: Dein Begleiter während der Periode
Es heißt, CBD Oel entspannt und entkrampft den Koerper. Wir moechten mit dem MYLILY Easy Period Oell ein neues Wohlgefühl schaffen, vor allem während der Periode.
MEHR ERFAHREN
Gesunde & Schöne Haut: Diese Vitamine braucht dein Körper
Wir wollen sie alle: eine schöne, geschmeidige und vor allem gesunde Haut. Das Wunderrezept für eine gesunde und glatte Haut? Das gibt es leider nicht. Die menschliche Haut hat nicht nur mehrere Schic
MEHR ERFAHREN