Januar 30, 2024

Menstruationsscheibe vs. Menstruationstasse: Welche ist die Richtige für dich?

by Jule Katzenberger

Inhaltsverzeichnis

    Menstruationsscheibe vs. Menstruationstasse: Welche ist die Richtige für dich?

    Die Entscheidung zwischen einer Menstruationstasse und einer Menstruationsscheibe kann eine individuelle Präferenz sein, die von verschiedenen Faktoren abhängt. Beide sind wiederverwendbare Menstruationsprodukte, die die Umwelt und den Geldbeutel nachhaltig schonen. In diesem Artikel werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der beiden Produkte herausgestellt und er soll dabei helfen herauszufinden, welches Produkt sich besser für den eigenen Körper und die eigenen Präferenzen eignet.

    Funktion

    Sitz im Körper

    Ein großer Unterschied in der Funktion der beiden Periodenprodukte ist, dass die Menstruationstasse einen leichten Unterdruck in der Vagina erzeugt, um das Blut aufzufangen, da sie in der Vagina und nicht weiter oben im Gebärmutterhals sitzt. 

    Die Handhabung erfordert etwas Übung, da sie in der Vagina platziert werden muss und es viele unterschiedliche Falttechniken zum Einsetzen gibt. Es empfiehlt sich, die verschiedenen Techniken zuerst auszuprobieren, um die geeignete Variante für den jeweiligen Körperbau zu finden und um sicherzugehen, dass sich die Tasse wieder optimal entfaltet und dicht ist.

    Die Disk sitzt außerhalb der Vagina, direkt unterhalb des Muttermundes und fängt das Blut sofort auf, ohne dass ein Saug- oder Unterdruckeffekt erforderlich ist, was sie besonders für Frauen* mit einer Spirale oder Kupferkette zur idealen Option macht. Da sie außerhalb der Vagina platziert wird und nur das Zusammendrücken auf die Größe eines Tampons erfordert, kann sie für einige Menstruierende eine einfachere Handhabung bedeuten. 

    Geschlechtsverkehr

    Die Menstruationsscheibe wurde primär entwickelt, um Menstruationsblut aufzufangen. Sie bietet Frauen* aber auch die Möglichkeit, während ihrer Periode vaginalen Geschlechtsverkehr zu haben, ohne dass das Menstruationsprodukt störend wirkt. Da die Scheibe außerhalb der Vagina platziert wird, beeinträchtigt sie den Geschlechtsverkehr nicht. Die glatte, kreisförmige Form und die externe Platzierung ermöglichen ein angenehmes Erlebnis für beide Partner.

    Im Gegensatz dazu gestaltet sich der Geschlechtsverkehr mit einer Menstruationstasse häufig schwieriger. Die Tasse sitzt in der Vagina und wird von den meisten Frauen* beim Sex als störend empfunden. Der Haken, der zum Entfernen der Tasse dient, kann während des Geschlechtsverkehrs als unangenehm wahrgenommen werden. Zudem besteht die Gefahr, dass die Tasse durch die Bewegungen beim Sex verrutscht, was Unannehmlichkeiten verursachen kann.

    Form und Material

    Die Periodentasse hat eher eine trichter- oder kelchähnliche Form, die das Blut in ihrem Inneren sammelt. Sie kann aus flexiblen Materialien wie medizinischem Silikon oder Gummi bestehen und verhindert so Reizungen und das Austrocknen der Scheide.

    Die Menstruationsdisk hat hingegen in der Regel eine flache, kreisförmige Form und funktioniert wie eine Schale, die das Blut auffängt. Diese Bauweise macht die Disk besonders unauffällig und lässt sie von vielen Frauen* nahezu unbemerkt bleiben. Außerdem fasst die Scheibe aufgrund ihrer Form insgesamt mehr Blut als die Tasse. Beim verwendeten Material gibt es auch einen Unterschied, da die Disk meist aus dünnem, biegsamen Kunststoff oder Elastomer besteht. 

    Haltbarkeit

    Beide Produkte, die Menstruationstasse und die Menstruationsscheibe, zeichnen sich nicht nur durch ihre Funktionalität, sondern auch durch ihre nachhaltigen Eigenschaften aus. Ein wesentlicher Faktor ist ihre Langlebigkeit. Durch regelmäßige Reinigung, sicherer Aufbewahrung in einem Case und eine sorgfältige Pflege können sowohl die Menstruationstasse als auch die Menstruationsscheibe über viele Zyklen hinweg wiederverwendet werden – eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Einwegprodukten.

    Ein weiterer bedeutender Vorteil ist die Kosteneffizienz auf lange Sicht. Im Vergleich zu Einwegprodukten lassen sich Menstruationstasse und -scheibe über einen langen Zeitraum verwenden und gleichen so die Anschaffungskosten über die Jahre aus. Beide Produkte haben eine Lebensdauer von bis zu 10 Jahren, was nicht nur den Geldbeutel schont, sondern auch einen Beitrag zum Umweltschutz leistet, indem der Müll durch Einwegprodukte reduziert wird.

    Die Größe

    Die Menstruationstasse ist in verschiedenen Größen erhältlich, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Anwender*innen gerecht zu werden. Diese Bedürfnisse hängen von den Eigenschaften des Körperbaus ab und sollten vor dem Kauf herausgefunden werden, um einen optimalen Sitz der Tasse zu garantieren. Hier spielen vor allem der Abstand zwischen Scheideneingang und Muttermund und die Stärke des Beckenbodens eine Rolle. 

    Im Gegensatz dazu gibt es bei der Menstruationsscheibe nur zwei verschiedene Größen, die sich vor allem an der Stärke der Blutung orientieren und sich in ihrem Fassungsvermögen unterscheiden. Die größere Disk kann bis zu 75 ml Blut fassen und schützt so auch an stärkeren Tagen vor dem Auslaufen. Dies macht die Scheibe besonders geeignet für Frauen mit einer Beckenbodenschwäche und das Problem, die falsche Größe auszuwählen, wird verringert.

    Herausnehmen und Wechseln

    Die Menstruationstasse verfügt über einen Haken, der das Herausnehmen nach der Bildung des Unterdrucks erleichtern soll. Einige Frauen* nehmen diesen Haken jedoch als störend wahr. Diese Beschwerden können von einem störenden Gefühl bis hin zu leichten Irritationen reichen, selbst nachdem die Tasse korrekt eingeführt wurde.

    Die Menstruationsdisk verzichtet hingegen auf diesen Haken. Durch das Fehlen eines Unterdrucks im Vergleich zur Tasse gestaltet sich das Herausnehmen der Scheibe sofort unkomplizierter. Für Menstruierende, die ein nachhaltiges Produkt ohne Haken bevorzugen und die Form der Tasse als eher unangenehm empfinden, eignet sich also die Scheibe auf lange Sicht besser.

    Fazit: Körperbau und individuelle Vorlieben sind entscheidend

    Insgesamt ist die Wahl zwischen Menstruationstasse und Menstruationsscheibe eine persönliche Entscheidung, die von individuellen Vorlieben und Bedürfnissen abhängt. Beide Optionen bieten umweltfreundliche Alternativen zu Einwegprodukten, die einen langfristig durch die Periode begleiten. Die Menstruationstasse, die in die Vagina eingeführt wird, bietet eine höhere Anpassungsfähigkeit an verschiedene Körperformen und -größen. Auf der anderen Seite eignet sich die Menstruationsdisk besser für Frauen mit Beckenbodenschwäche, einem leichten Prolaps oder einer Spirale, da sie außerhalb der Vagina platziert wird. Zudem ermöglicht sie während des Geschlechtsverkehrs eine bequeme Anwendung. Die Entscheidung hängt also von anatomischen Gegebenheiten und den individuellen Anforderungen an das Menstruationsprodukt ab. Es kann also hilfreich sein, sich vor dem Kauf umfassend zu informieren oder sowohl die Tasse als auch die Scheibe auszuprobieren, um herauszufinden, welche Variante besser zum eigenen Lebensstil und Körper passt und mehr Tragekomfort bietet.