Eine Frau hält eine Menstruationsdisk oder auch Menstruationsscheibe in die Kamera.

Januar 10, 2024

Die Menstruationsdisk: Alles, was du wissen musst!

Juliane Beyerle

Inhaltsverzeichnis

    Die Menstruationsdisk: Alles, was du wissen musst!

    Die Menstruationsdisk, auch Menstruationsscheibe genannt, hat sich als revolutionäre Alternative in der Welt der Menstruationshygiene etabliert. Frauen* suchen vermehrt nach einer nachhaltigen, bequemen und zuverlässigen Methode zur Unterstützung bei ihrer Menstruation. In diesem Artikel wird eine umfassender Blick auf die Menstruationsdisk geworfen, von ihrer Funktionsweise bis zur Pflege.

    Was ist eine Menstruationsdisk?

    Der bedeutende Unterschied zur traditionellen Menstruationshygiene liegt in der Funktionsweise der Menstruationsdisk. Anders als Tampons sitzt die Menstruationsdisk im Scheidengewölbe, welches der breiteste Teil des Vaginalkanals ist und direkt unterhalb des Gebärmutterhalses liegt. Das Schambein hält die Disk in Position, sodass der Vaginalkanal frei bleibt. Aufgrund der höheren Lage der Disk ist sie nicht nur besser für Frauen* mit Beckenbodenbeschwerden geeignet, sondern ermöglicht auch Geschlechtsverkehr während der Menstruation, ohne dass Blut austritt.

    Die Disk kann je nach Größe bis zu 75ml Flüssigkeit fassen, was besonders bei einer starken Blutung hilfreich sein kann. Statt das Menstruationsblut zu absorbieren, wie es bei Tampons der Fall ist, sammelt die Disk die Flüssigkeit. Dies ermöglicht längeres Tragen ohne Austrocknung und ist zudem eine umweltfreundliche Lösung, da durch die Verwendung der Bedarf an Einwegprodukten reduziert wird.

    Die Menstruationsdisk besteht aus hochwertigem medizinischem Silikon, welches Hypoallergen ist und dadurch die Scheidenflora nicht beeinträchtigt. Das Silikon ist nicht nur sanft zur Haut, sondern auch flexibel und leicht zu reinigen. Wenn die Disk regelmäßig gepflegt und gereinigt wird, hält sie sich bis zu 10 Jahre lang. Damit erübrigt sich die Sorge, ob genügend Tampons für die kommende Periode vorhanden sind.
    Die Auswahl hochwertiger Materialien ist entscheidend für die Benutzerfreundlichkeit der Menstruationsscheibe. Hautfreundlichkeit, Flexibilität und Langlebigkeit sind nicht nur Komfortaspekte, sondern tragen auch dazu bei, dass Frauen* sich sicher fühlen und die Disk mühelos in ihren Alltag integrieren können.

    Die Vorteile der Menstruationsscheibe

    Die Menstruationsdisk bietet zahlreiche Vorteile, die sie zu einer innovativen Alternative in der Menstruationshygiene machen:

    • Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit: Die Disk ist wiederverwendbar, was zu einer erheblichen Reduzierung von Müll durch Einwegprodukte führt.
    • Größeres Fassungsvermögen und Langzeitnutzung: Die Scheibe kann mehr Flüssigkeit aufnehmen als herkömmliche Tampons oder Menstruationstassen, was besonders bei stärkeren Blutungen vorteilhaft ist. Mit einer Lebensdauer von 5-10 Jahren bietet die Menstruationsdisk eine langfristige Lösung, die Kosten und Abfall reduziert.
    • Kein unangenehmer Geruch und Unsichtbarkeit: Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten minimiert die Disk Geruchsbildung, da die Menstruationsflüssigkeit nicht mit der Luft in Berührung kommt. Dank ihrer unsichtbaren Platzierung im Inneren des Körpers bietet die Menstruationsdisk Diskretion und Tragekomfort.
    • Kein Unterdruck: Bei der Verwendung der Menstruationsdisk entsteht kein Unterdruck, was sie besonders für Frauen mit einer Spirale oder Kupferkette zur idealen Option macht.

    Die Menstruationsdisk vereint ökologische Vorteile mit einem hohen Maß an Effizienz und Komfort, was sie zu einer attraktiven Option für umweltbewusste und moderne Frauen macht.

    Ein Verrutschen der Spirale kann dennoch nicht mit 100%-iger Sicherheit ausgeschlossen werden. Daher empfehlen wir, die Verwendung mit einer Gynäkologin oder einem Gynäkologen zu besprechen, um eine individuelle Entscheidung treffen zu können.

    Anleitung: Wie wird die Menstruationsdisk eingeführt?

    Die korrekte Anwendung der Menstruationsdisk erfordert ein grundlegendes Verständnis der weiblichen Anatomie und ein wenig Übung. Bevor die Menstruationsdisk eingeführt wird, ist es wichtig, die Hände gründlich zu waschen, um die notwendige Hygiene zu gewährleisten. Ein entspannter Körper trägt dazu bei, den Einführungsprozess angenehmer zu gestalten. Bevor die Disk eingeführt wird, sollte sie noch einmal gewaschen werden. Die Disk kann einfach zusammengedrückt werden, sodass sie so schmal ist wie ein Tampon. Die zusammengedrückte Disk wird in die Vagina eingeführt, wobei sie nach unten und hinten Richtung Steißbein angewinkelt wird. Der vordere Rand der Disk wird dann hinter dem Schambein festgeklemmt, sodass sie nicht verrutschen kann.

    Die Menstruationsdisk kann bis zu 12 Stunden getragen werden, das heißt sowohl tagsüber als auch in der Nacht. Dabei kann es vorkommen, dass die Disk bei einem Toilettengang ausläuft. Dies ist jedoch eine beabsichtigte Funktion der “Hände-freien Entleerung”. Aufgrund der Form und Position der Disk wird bei einem Toilettengang  durch den Druck des Beckenbodens die vordere Seite der Disk leicht verschoben, wodurch etwas Blut an der Seite herauslaufen kann. Nach dem Toilettengang kann die Disk ganz einfach wieder mit einem sauberen Finger nach oben hinter das Schambein geklemmt werden. 

    Hier ist eine zusammenfassende Anleitung:

    Vorbereitung:

    • Hände gründlich waschen, um optimale Hygiene zu gewährleisten.
    • Die Menstruationsdisk aus der Verpackung entnehmen und auf Beschädigungen prüfen.

    Einnahme der Position:

    • Wichtig ist eine bequeme Position, wie das Stehen mit leicht gespreizten Beinen oder Hocken. Es kann auch hilfreich sein, ein Bein auf eine erhöhte Fläche zu stellen.

    Zusammenfalten der Disk:

    • Die Seiten der Menstruationsdisk müssen zusammengedrückt werden, um sie zu falten. Hier gibt es verschiedene Falttechniken, die individuell zum besten Ergebnis führen.

    Einführung der Disk:

    • Die gefaltete Disk wird vorsichtig in die Vagina eingeführt, ähnlich wie bei einem Tampon. Es ist darauf zu achten, dass sie horizontal und nicht vertikal platziert wird.

    Richtige Position:

    • Die Menstruationsdisk sollte sich hinter dem Schambein befinden und unter dem Muttermund liegen. Wichtig ist, dass sie nicht eingeklemmt oder gedreht ist.

    Überprüfung der Abdichtung:

    • Mit dem Finger wird um die Disk herum gefühlt, um sicherzustellen, dass sie sich geöffnet und einen sicheren Sitz hat. Dadurch wird ein ausreichender Schutz gewährleistet.

    Anpassung und Tragekomfort:

    • Durch leichte Bewegung kann sichergestellt werden, dass die Disk richtig positioniert ist und sich bequem anfühlt. Die Menstruationsscheibe sollte nicht zu spüren sein.
    • Entsorgung und Reinigung:
    • Die Menstruationsdisk sollte nach maximal 12 Stunden entfernt und gereinigt werden. 

    Wichtiger Hinweis:

    Auch wenn die Menstruationsdisk im Allgemeinen sicher ist, ist es ratsam, vor der Verwendung Rücksprache mit einer Gynäkologin oder einem Gynäkologen zu halten.

    Wie wird die Menstruationsscheibe entfernt?

    Mit gewaschenen Händen kann die Menstruationsscheibe ganz einfach wieder entfernt werden. Ein tiefer Atemzug hilft dabei, die Beckenbodenmuskulatur zu entspannen. Der Finger kann unter den vorderen Rand der Disk geschoben und parallel zum Boden herausgezogen werden. Ein leichtes Pressen während der Finger hinter den Rand der Disk eingehakt wird, kann dabei helfen, die Menstruationsdisk leichter zu entfernen. Die Position in der Hocke oder mit einem hochgestellten Bein bietet hierbei optimale Unterstützung. Besonders unter der Dusche gestaltet sich der Entfernungsprozess unkompliziert, da alles, was daneben tropft, direkt weggespült wird.

    Die richtige Reinigung der Menstruationsscheibe

    Die richtige Reinigung und Pflege der Menstruationsscheibe sind entscheidend für ihre Langlebigkeit und hygienische Verwendbarkeit. Nach dem Entfernen der Periodenscheibe kann der Inhalt in der Toilette oder direkt in der Dusche entleert werden. Zunächst wird die Disk mit kaltem Wasser abgespült und mit einer milden Seife gereinigt, um das Festsetzen von Gerüchen im Material zu verhindern. Danach die Menstruationsdisk erneut mit warmen Wasser abspülen. Am sichersten ist die Reinigung in einem Reinigungscase.

    Schritt für Schritt Anleitung zum Reinigen der Periodenscheibe im Reinigungscase:

    • Vorabreinigung: Die Disk wird unter kaltem Wasser ausgespült, um gröbere Rückstände zu entfernen.
    • Die gereinigte Menstruationsdisk wird im Case platziert. 
    • Das Case wird mit Wasser gemäß den Anweisungen befüllt und dann in die Mikrowelle gesetzt.
    • Die spezielle Konstruktion des Cases ermöglicht eine hygienische Reinigung durch Dampf.
    • Die Menstruationsdisk muss nach der Reinigung im Case abkühlen.
    • Danach ist sie bereit für die erneute Verwendung.

    Die Kombination aus der richtigen Reinigung und einem Reinigungscase bietet eine einfache, schnelle und hygienische Lösung für die Pflege der Menstruationsdisk.

    Die wichtigsten Unterschiede zur Menstruationstasse

    Die Menstruationsdisk unterscheidet sich in mehreren Aspekten grundlegend von der Menstruationstasse. Im Gegensatz zur Tasse, die sich innerhalb der Vagina entfaltet, ist die Scheibe flach und wird außerhalb des Gebärmutterhalses platziert. Dies ermöglicht ein angenehmeres Tragegefühl und ist besonders während des Geschlechtsverkehrs praktisch.

    Ein weiterer entscheidender Unterschied liegt in der Materialwahl. Während Menstruationstassen oft aus flexiblem Silikon oder Gummi bestehen, sind Menstruationsdisks aus dünnem, biegsamen Kunststoff oder Elastomer gefertigt. Diese Bauweise macht die Disk besonders unauffällig und lässt sie von vielen Frauen* nahezu unbemerkt bleiben.

    Ein signifikanter Vorteil der Menstruationsdisk ist ihre höhere Kapazität im Vergleich zur Tasse. Dies macht sie besonders geeignet für Frauen mit starken Blutungen, da sie mehr Flüssigkeit aufnehmen kann. Zudem entsteht bei der Verwendung keine Saugkraft, was sie kompatibler mit der Spirale oder Kupferkette macht.

    Die Wahl zwischen Menstruationsdisk und -tasse hängt von individuellen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Beide Produkte bieten umweltfreundliche Alternativen zu herkömmlichen Hygieneprodukten und ermöglichen eine flexible und bequeme Menstruationshygiene.

     

    FAQs

    Wie oft sollte ich die Menstruationsdisk reinigen?

    Die Disk sollte mindestens alle 12 Stunden gereinigt werden, um optimale Hygiene zu gewährleisten.

    Kann die Disk beim Sport verrutschen?

    Nein, die Menstruationsdisk bleibt durch ihre flexible Anpassungsfähigkeit auch bei sportlichen Aktivitäten sicher an Ort und Stelle.

    Gibt es eine Altersbeschränkung für die Nutzung der Disk?

    Nein, die Menstruationsdisk ist für Frauen jeden Alters geeignet, die eine nachhaltige und bequeme Alternative suchen.

    Wie lange kann eine Menstruationsdisk verwendet werden?

    Bei richtiger Pflege kann eine Disk mehrere Jahre verwendet werden, was ihre Wiederverwendbarkeit unterstreicht.

    Welche Vorteile bietet die Menstruationsdisk im Vergleich zu Tampons?

    Die Disk reduziert nicht nur den Müll, sondern minimiert auch die Geruchsbildung und bietet einen höheren Tragekomfort.