AUGUST 04, 2023

Zwischen Veränderung und Vorfreude: Sex während der Schwangerschaft

by Juliane Beyerle

Inhaltsverzeichnis

    Zwischen Veränderung und Vorfreude: Sex während der Schwangerschaft

    Die Schwangerschaft ist eine Zeit der Veränderung, des Wachstums und der Vorfreude. Während sich der Körper einer werdenden Mutter* auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds vorbereitet, erleben viele Paare auch eine Veränderung in ihrem Liebesleben. Die körperlichen und emotionalen Veränderungen können sich auf die Intimität auswirken, aber sie bieten auch die Möglichkeit, das Liebesleben auf neue und bereichernde Weise zu gestalten.

    Offene Kommunikation
    Die Schwangerschaft bringt eine Vielzahl von Emotionen und körperlichen Veränderungen mit sich. Offene Kommunikation zwischen den Partner*innen ist der Schlüssel, um Bedenken, Ängste und Wünsche zu teilen. Sprecht über eure Gefühle und Bedürfnisse, um gemeinsam einen Weg zu finden, die Intimität in der Schwangerschaft zu bewahren und zu stärken.

    Die neuen Körperempfindungen erkunden
    Der wachsende Bauch und die hormonellen Veränderungen können neue Empfindungen auslösen. Diese neuen Empfindungen können auch sehr erregend sein. Erforscht gemeinsam diese neuen Empfindungen und nehmt euch Zeit, um herauszufinden, was sich für beide Partner angenehm anfühlt.

    Alternativen zur Penetration
    Manchmal kann es aufgrund von körperlichen Veränderungen oder Risikofaktoren ratsam sein, auf Penetration zu verzichten. Es gibt jedoch viele andere Möglichkeiten, Intimität zu erleben, wie Kuscheln, Massagen, Streicheln und Oralsex. Entdeckt gemeinsam, was euch beiden Freude bereitet.

    Sich Zeit für Intimität nehmen
    Mit dem Stress und den Vorbereitungen auf das Baby kann es leicht passieren, dass die Intimität vernachlässigt wird. Nehmt euch bewusst Zeit füreinander, plant Date-Nights oder romantische Abende zu Hause, um die Verbindung zwischen euch zu stärken.

    Entspannung und Wohlbefinden
    Eine entspannte und positive Einstellung zum Körper und zur Schwangerschaft kann sich positiv auf die Intimität auswirken. Nehmt euch Zeit für Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation, um Stress abzubauen und das Wohlbefinden zu steigern.

    Die Zeit nach der Geburt
    Denkt auch über die Zeit nach der Geburt nach und wie sich euer Liebesleben weiterentwickeln kann. Es ist normal, dass sich die Prioritäten verschieben, aber nehmt euch bewusst Zeit für Intimität, um die Verbindung zwischen euch aufrechtzuerhalten.

    Die Schwangerschaft ist eine einzigartige Zeit im Leben eines Paares, die sowohl körperliche als auch emotionale Veränderungen mit sich bringt. Durch offene Kommunikation, Erkundung neuer Empfindungen und das Teilen von Fantasien können Paare ihr Liebesleben in der Schwangerschaft gestalten und ihre Beziehung stärken. Nehmt euch bewusst Zeit für Intimität und Entspannung, um euch auf das Abenteuer Elternschaft vorzubereiten und die Vorfreude gemeinsam zu genießen. Die Zeit während der Schwangerschaft und die Zeit nach der Geburt sind besondere Phasen im Leben eines Paares, die die Möglichkeit bieten, die Liebe und Verbindung zwischen euch auf neue und tiefgründige Weise zu erleben.

    FAQ

    Ist Sex während der Schwangerschaft sicher?
    Ja, in den meisten Fällen ist Sex während der Schwangerschaft sicher und gesund für Mutter und Kind. Die Gebärmutter ist durch den Schleimpfropf und das Fruchtwasser geschützt, sodass der Penis nicht in den Kontakt mit dem Baby kommt. Sex während der Schwangerschaft kann sogar von Vorteil sein, da er das emotionale Wohlbefinden und die Bindung zwischen den Partner*innen stärken kann.

    Wann ist Vorsicht geboten?
    In einigen Fällen ist es ratsam, auf sexuelle Aktivitäten während der Schwangerschaft zu verzichten oder vorsichtig zu sein. Dies gilt insbesondere, wenn die Schwangere eine Risikoschwangerschaft hat, beispielsweise bei vorzeitigem Blasensprung, vorzeitigem Muttermund-Öffnen, Plazenta-Problemen oder Blutungen. In solchen Situationen ist es wichtig, den behandelnden Gynäkologen oder die Gynäkologin zu konsultieren, um individuelle Ratschläge zu erhalten.

    Tipps für ein angenehmes Sexualleben während der Schwangerschaft

    Offene Kommunikation: Sprecht offen über eure Bedenken und Wünsche bezüglich des Sexuallebens während der Schwangerschaft. Klärt gemeinsam, was für euch beide angenehm und sicher ist.

    Bequeme Positionen: Probiert verschiedene Sexpositionen aus, um herauszufinden, welche für die Schwangere am bequemsten sind.

    Zeitpunkt: In den meisten Fällen ist das erste Trimester die Zeit mit den meisten Schwangerschaftsbeschwerden. Das zweite Trimester wird oft als die Zeit angesehen, in der sich die Schwangere am wohlsten fühlt, sodass Sex in dieser Phase besonders angenehm sein kann.

    Intimität ohne Penetration: Sexuelle Intimität kann auch ohne Penetration erreicht werden. Kuscheln, Massagen und gegenseitige Zärtlichkeiten können ebenfalls das emotionale Wohlbefinden steigern.