Junge und faltenfreie Haut: Wie wirkt Kollagen?

Wie sagt man so schön: Die Haut ist der Spiegel der Seele. Und ein bisschen stimmt es auch: Wer kennt es nicht, dass in besonders stressigen Phasen des Lebens, die Haut Unreinheiten entwickelt und genau wie wir nicht strahlt, sondern gestresst aussieht? Doch in diesem Beitrag soll es nicht um Pickel und Unreinheiten gehen, sondern um Falten. Und diese kommen auch ganz ohne Stress einfach mit dem Alter - ein beliebter Aufhänger für jedes Marketingkonzept von Kosmetikfirmen. Endlose Anti-Aging-Produkte mit trendigen Inhaltsstoffen, die ein jugendliches Aussehen versprechen und Falten wegzaubern sollen, reihen sich in den Regalen von Drogeriemärkten aneinander. Einer dieser Inhaltsstoffe ist Kollagen. Doch was genau ist Kollagen und kann dieser Stoff unsere Haut wirklich faltenfrei und jugendlich aussehen lassen?

Was ist Kollagen?

Kollagene sind körpereigene Proteine, also Eiweiße, die ein Viertel der Gesamtproteine des menschlichen Körpers ausmachen. Damit ist Kollagen das am häufigsten vorkommende Eiweiß in unserem Körper und ist als Strukturprotein verantwortlich für die Festigkeit von Haut und Bindegewebe, Knochen, Sehnen, Knorpeln, Blutgefäßen und Zähnen.

Kollagen ist zusammen mit Hyaluronsäure der Hauptbaustein unserer Haut: Man kann es sich als eine Art Eiweiß-Gerüst vorstellen, um welches sich die Haut spannt. Grundsätzlich ist der Körper in der Lage, selbst aus Aminosäuren Kollagen herzustellen. Doch im Alter nimmt die Kollagenbildung des Körpers ab und das Gerüst wird instabiler. Es verleiht nicht mehr so viel Festigkeit wie in jungen Jahren, sodass es zu Falten und einem schlaffen Bindegewebe kommt - ein ganz natürlicher Prozess also.

Faltenfrei durch Kollagen-Cremes?

Mit diesem Wissen scheint es zunächst sinnvoll, mit zunehmendem Alter Kollagen-Cremes zu verwenden, um Falten zu verringern und das Bindegewebe zu stärken. Doch bringt Kollagen in Kosmetikprodukten wirklich etwas?

Die Haut besteht aus mehreren Schichten. Eine davon ist die Dermis, Lederhaut, die das strukturgebende Kollagengerüst beinhaltet, die Haut elastisch hält und Feuchtigkeit speichert. Damit eine kollagenhaltige Creme also Wirkung zeigen kann, müsste sie die obere Hautschicht durchdringen, um zur Lederhaut zu gelangen, wo es wirklich etwas ausrichten könnte. Dies ist jedoch nicht möglich: Kollagen-Moleküle sind zu groß, um in die Haut eindringen zu können. Kollagen-Cremes können also das körpereigene Kollagen nicht ersetzen und den Alterungsprozess und die Faltenbildung hemmen - oder sogar schon bestehende Falten wegzaubern.

Kollagen als Nahrungsergänzung

Doch neben mit Kollagen angereicherten Kosmetikprodukten gibt es auch zahlreiche Nahrungsergänzungsmittel, die Kollagen enthalten. Also anstelle von einer äußeren Anti-Aging-Wirkung soll Kollagen damit von innen heraus wirken. Kollagen wird im Verdauungstrakt aufgespalten, gelangt in die Blutbahn, wird so im gesamten Körper verteilt und zum Aufbau von neuem Kollagen genutzt. Es ist umstritten, wie viel des durch die Nahrung aufgenommen Kollagens wirklich vom Körper verwendet werden kann und wie viel über den Darm einfach wieder ausgeschieden wird. Vermutlich ist eine logische Schlussfolgerung - wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln -, dass eine übermäßige Aufnahme den Nutzen nicht exponentiell erhöht, sondern der Körper alles Überschüssige einfach wieder ausscheidet. Doch tatsächlich gibt es einige Studien, die zeigen, dass durch eine Kollagen-Substitution die Hautalterung gemindert werden kann. Kollagenhaltige Lebensmittel können den Körper also unterstützen, Kollagen zu bilden.

Worin ist Kollagen enthalten? Wie bei uns Menschen befindet sich das Kollagen bei Tieren ebenfalls in Knochen, Gelenken und der Haut. Daher ist Gelatine eine ausgiebige Kollagen-Quelle. Du stehst eher nicht so auf tierische Produkte? Kein Problem! Reines pflanzliches Kollagen gibt es zwar nicht, doch viele pflanzliche Lebensmittel enthalten Inhaltsstoffe, die die Kollagenproduktion anregen. Dazu zählen zum Beispiel Vitamin C und Antioxidantien - mehr dazu im nächsten Abschnitt. Auch Kerne, Nüsse und Samen sind angereichert mit Aminosäuren, die essenziell für die Kollagenbildung des Körpers sind. Pflanzliches Kollagen enthält somit kein reines Kollagen, sondern Extrakte und Aminosäuren, die die Kollagenbildung anregen und so eine ähnliche Wirkung erzielen.

Veganes Kollagen

Körpereigene Kollagenbildung anregen

Aminosäuren und Vitamin C sind der Motor für die Kollagensynthese. Vitamin C als Antioxidans ist essenziell, um unsere Haut vor freien Radikalen zu schützen. Freie Radikale, auch oxidativer Stress genannt, entstehen durch schädliche Stoffe in unserer Umwelt. Dazu zählen Rauchen und Zigarettenrauch, Röntgenstrahlen, UV-Strahlung und Hitzeeinwirkung oder auch Stress bedingte Tätigkeiten wie harte körperliche Arbeit oder Hochleistungssport. Eine feuchtigkeitsspendende Hautpflege angereichert mit wertvollen Antioxidantien wie Vitamin C oder Retinol wirken folglich einer gestressten und faltigen Haut entgegen. Gleichzeitig sollten schädliche Stoffe wie Rauchen, unmittelbare UV-Strahlung und auch Alkohol vermieden bzw. gering gehalten werden. Idealerweise besteht deine Ernährung außerdem aus viel Vitamin C - haltigem Obst und Gemüse - denn dieses hat auch über eine strahlende Haut hinaus viele Health-Benefits!

Fazit

Kollagen ist essentiell für die Spannkraft unserer Haut. Doch leider kann Kollagen mittels Kosmetikprodukten und Cremes unsere Hautschichten nicht durchdringen und damit auch nicht effektiv Falten entgegenwirken. Es empfiehlt sich daher, das körpereigene Kollagengerüst durch Antioxidantien, Vitamin C und Retinol anzuregen und die Haut vor freien Radikalen zu schützen. Letztlich spiegelt die Haut nicht nur unsere Seele, sondern auch unsere gesundheitliche Verfassung wider: Viel Obst und Gemüse, ausgewogene und unverarbeitete Lebensmittel sowie ein gesunder Lifestyle und viel Trinken wirken sich positiv auf unser Hautbild aus. Bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung sollte es dem Körper also nicht an Kollagen und Kollagen fördernden Nährstoffen mangeln. Sollte es im stressigen Alltag doch manchmal schwer sein, auf all das zu achten, kann auf Kollagen-Kapseln zurückgegriffen werden. Im MYLILY-Shop findest du unsere Veganen Kollagen - Kapseln.

Natürlich ist Hautalterung auch genetisch bedingt und man sollte sich nicht durch die Werbung und vielversprechende Anti-Aging-Produkte beirren lassen. Alterung ist etwas ganz Natürliches, das uns alle betrifft. Und seien wir mal ehrlich: Ein paar Falten im Gesicht können doch auch etwas Schönes sein.